Neu: Kunstkurse der Malschule per online Streaming besuchen

Ab sofort bietet die Malschule ein Streaming-Angebot für künstlerisch interessierte Menschen jeder Altersgruppe, die nicht vor Ort teilnehmen können, weil sie beispielsweise zur Risikogruppe gehören oder zu weit entfernt wohnen.

Das Kunst aktiv-Team hat Formate für unterschiedliche Altersgruppen entwickelt und mit Versuchsteilnehmern erfolgreich getestet. Auf dem Foto probieren die Freundinnen Tjalda (5) und Lea (5) zum ersten Mal das Online-Angebot von zuhause aus und folgten begeistert dem Kurs mit Dozent Vitor Ramos.

Und so funktioniert es: nach der Buchung und Zahlung erhalten die Teilnehmer eine Email mit einem Einladungslink, über den sie sich zur festen Uhrzeit einloggen und dann live auf dem Bildschirm dem Kurs folgen. Zugleich erhalten sie eine Liste der benötigten Arbeitsmaterialien, sowie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Installation und Bedienung der kostenlosen Zoom-Software. Über Kamera und Mikrophon können sie kommunizieren, Fragen stellen oder Ergebnisse zeigen. Dabei ist den Teilnehmern völlig freigestellt, ob ihre eigene Kamera oder Mikrophon wirklich freigeben oder dem Kurs einfach einseitig folgen möchten. Für Interessierte ohne eigene Ausrüstung bietet die Malschule 10 Leih-Tablets an und unterstützt bei allen Fragen.

Als erste Streaming-Angebote finden nun wöchentlich stets zur festen Zeit statt:

Jugendliche: Start Freitag, 15. Mai 2020, 15 bis 16.30 Uhr „Atelier für Jugendliche“ mit Lennart Beier (Kosten: 30 Euro pro Monat)

Erwachsene: Start Montag, 18. Mai 2020, 10 bis 11 Uhr „Kunst und Kluntje“ für Erwachsene und Senioren, mit Marie-Christine Raddatz (Kosten: 20 Euro pro Monat)

Kinder: Start Montag, 18. Mai 2020, 14.30 bis 15.30 Uhr, mit Kollege Vitor Ramos (Kosten (20 Euro pro Monat)

Sind Sie neugierig oder möchten sich gleich anmelden? Wenden Sie sich an Claudia Ohmert, Leitung Kunst aktiv, und Tanja de Haan, Verwaltung, per Telefon +49 (0)4921 – 97 50 40 oder Email

Drücke Enter, um die Suche zu starten