Siebdruck in den Herbstferien
© Lena an der großen Siebdruckanlage in der Malschule

Siebdruck in den Herbstferien

Die Malschule der Kunsthalle bietet ab Montag, 19. Oktober, einen fünftägigen Siebdruck-Workshop für Kinder und Jugendliche an. Vor allem der Weltstar Andy Warhol machte den Siebdruck ab den 60er Jahren in der Kunst populär, seine „Campbell's Soup“-Suppendosen oder das Porträt „Marilyn Monroe“ sind Ikonen der Popkultur. Zuvor wurde die Technik nur als industrielles Verfahren genutzt. Rasch wurde sie von der Musikszene und Subkultur aufgenommen, um Plakate, T-Shirts und Flyer zu drucken. Zwar ist das Verfahren nicht schwer zu erlernen, doch es benötigt eine aufwändige technische Werkstatt-Ausstattung, wie es sie in der Malschule der Kunsthalle Emden gibt. In der Ferienwerkstatt können Kinder und Jugendliche diese besonders „coole“ Technik erstmals ausprobieren und eigene Motive drucken. Die jungen Teilnehmer dürfen einfach mitbringen, was sie bedrucken wollen, das können z.B. (auch saubere gebrauchte) T-Shirts und Beutel aus Stoff sein, oder aber Poster und anderes aus Papier. Der Kursleiter gibt ihnen Tipps, was sich eignet. Die Malschule Emden arbeitet mit einem sorgfältig durchdachten Hygienekonzept. So können alle Kurse entspannt und ohne Bedenken frei kreativ arbeiten.

Die Kompaktwerkstatt für Siebdruck findet an fünf Tagen in einer festen Gruppe unter Leitung des Künstlers Vitor Ramos statt: von Montag, dem 19.10., bis Freitag, dem 23.10.2020, jeweils von 15 bis 17 Uhr. Der Teilnahmebeitrag für alle 5 Nachmittage komplett beträgt 20 Euro pro Person. Eine Teilnahme nur an einzelnen Tagen ist diesmal nicht möglich. Eine Anmeldung ist erforderlich bei Malschule/ Kunst aktiv, Marie-Christine Raddatz, Tel. +49 (0)4921 97 50 70 und Email: kunstaktiv(at)kunsthalle-emden.de.

Drücke Enter, um die Suche zu starten