Jetzt anmelden: Digitales Malschulfest!
© Künstler Vitor Ramos testet den Papierturm fürs digitale Malschulfest

Jetzt anmelden: Digitales Malschulfest!

Das Malschulfest 2020 vor Ort musste ausfallen. Stattdessen findet es am Sonntag, 8.November, digital statt, mit allem, was zum Malschulfest dazugehört: fröhliche Reden, Gäste von nah und fern, Kreatives zum Mitmachen und Kunst zum Anschauen. Auf einen Aufruf von Kunst aktiv hin haben Menschen im Alter von 1 bis 78 Jahren ihre künstlerische Antwort auf die Corona-Pandemie eingereicht. In der online-Präsentation stellen Paten wie Dr. Nils Ohlsen aus Norwegen oder Katharina Dürr live eingereichte Werke vor, die ihnen besonders aufgefallen sind.

Um diese Live-Präsentation zu verfolgen, senden Sie einfach bis zum 6.11. eine Mail an das Büro der Malschule/Tanja de Haan: malschule(at)kunsthalle-emden.de

- mit Ihrem Vor- und Nachnamen,

- dem gewünschten Kurzworkshop (siehe Programm unten)

- sowie der Email-Adresse, an die am Samstag, 7.11., der Zugangslink zu der Online-Veranstaltung gemailt werden soll. Den Link klicken Sie am 8.11. kurz vor 16 Uhr an und schon sind Sie dabei!

Was passiert in der Online-Veranstaltung?    

ab 15.45 Uhr öffnet die Malschule die Zoom-Konferenz und begrüßt die Gäste

16.00 Uhr           Beginn der Online-Veranstaltung

  • Begrüßung durch Claudia Ohmert, Leitung Abteilung Kunst aktiv/Malschule und Museumspädagogik, Kunsthalle Emden
  • Grußwort Eske Nannen, Stifterin und Aufsichtsrätin der Kunsthalle Emden
  • Aktion digitale Landkarte: wo kommen die Teilnehmer und Gäste her?
  • Vorstellung der Abteilung Kunst aktiv der Kunsthalle Emden
  • zum Malschulfest-Wettbewerb:                            
  • Grußwort Oberbürgermeister Tim Kruithoff und Claudia Ohmert
  • Die Paten stellen Wettbewerbsbeiträge vor:
  • Franziska Dürr, Kunstvermittlerin aus der Schweiz
  • Dr. Nils Ohlsen, Kunstmuseum Lillehammer, Norwegen
  • Claudia Cardoso-Manuel, Jugendzentrum Alte Post
  • Seven Grendel, Malschüler
  • Simone Liedtke, Dozentin für Medienpädagogik, Religionspädagogisches Institut Loccum; Hochschulpastorin Evangelische Studierendengemeinde Hannover
  • Dr. Katharina Schultz, Kunsttherapeutin, ehemalige Leitung Malschule
  • Dr. Katharina Lühring, lernpsychologisches Institut VIGESCO Emden
  • Nicolaus Hippen, Mediendesigner, Dozent Malschule Emden
  • Kunst-Aktion zum Mitmachen
  • Aufteilung der Teilnehmer in die drei Workshops gemäß Anmeldung:
  • 1. Digitale Erwachsenenangebot: Marie-Christine Raddatz, museumspädagogische Mitarbeiterin, spricht über das Werk von Maurice Wyckaert „En lisant Hölderlin (Hölderlin lesend)". Ein Herbstgedicht ergänzt das Gemälde, das zugleich das aktuelle Plakatmotiv ist.
  • 2. Scratch – Coding für Kids mitMarcel Weetz, studentische Aushilfe und Mediendesigner (B. Sc.). Scratch ist eine Online-Programm, mit dem Kinder spielerisch die dem Programmieren zugrundeliegenden Prinzipien kennenlernen.
  • 3. Kunstaktion analog - online: Vitor Ramos, päd. Mitarbeiter Kunst aktiv: Wie baut man einen stabilen Turm aus Zeitungen? Bitte bereithalten: alte Zeitungen, Kreppband oder sonst andere Klebemittel, Hefter / Tacker (für Büroklammern o.ä.), auch Beutelverschlüsse und -klammern.
  • Rückkehr in die gemeinsame Runde und kurze Präsentation zu den Workshop-Aktionen
  • Abschlussworte Claudia Ohmert und Ende der Veranstaltung
Drücke Enter, um die Suche zu starten