Drei Adventssonntage mit Geschenkebasteln, Glühwein und Virtual Reality

2., 9. und 16. Dezember

An den ersten drei Advents-Sonntagen, also am 2., 9., und 16. Dezember findet im Atrium von 12 bis 16 Uhr ein „Kunst aktiv-Adventsmarkt“ statt: Geschenke selber basteln, Glühwein (oder Kinderpunsch) und Kunst genießen. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ist eine Adventswerkstatt eingerichtet, in der kleine Weihnachtsgeschenke, wie beispielsweise ein Turnbeutel, eine Schürze, ein Windlicht oder ein klassischer Weihnachtsstern selbst gestaltet oder auch andere eigene Ideen kreativ umgesetzt werden können. Das Kunst-aktiv-Team hilft nicht nur mit Ideen, Tipps und Material, sondern hat auch Glühwein, Kinderpunsch und Adventsgebäck vorbereitet. Gleichzeitig ist auch das „Virtual Reality“-Labor geöffnet, in dem Gäste jedes Alters nach Lust und Laune 3-D-Zeichnungen im virtuellen Raum schaffen können, Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt frei, Erwachsene zahlen an diesen drei Advents-Sonntagen nur den ermäßigten Eintritt (Ausstellungsbesuch und ein Glühwein inklusive, Audioguide zur Ausstellung, VR-Labor und Chatbot gratis). Auch wer nichts basteln möchte und keine Geschenke benötigt, kann diese Termine zu einem Besuch der aktuellen Ausstellung „Radziwill und die Gegenwart“ (noch bis 13. Januar) zum ermäßigten Eintritt nutzen.