Mit heißem Herzen

Aus Leidenschaft zur Kunst

19.9.2020-17.01.2021

Maurice Wyckaert, En lisant Hölderlin, 1975, Kunsthalle Emden (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Im Sommer 2020 erhält die Kunsthalle Emden Zuwachs: eine Auswahl aus der Sammlung von Rolf und Irene Becker wird als Dauerleihgabe den Bestand bedeutend erweitern. Der aus der Sammlung Henri Nannen entstandene und vor allem durch die Schenkung des Galeristen Otto van de Loo wesentlich erweiterte Kernbestand der Kunsthalle Emden wird nun um gewichtige Positionen der Moderne und Gegenwart substantiell ergänzt. Zu diesem Anlass bringt die Ausstellung Werke aus den drei Sammlungen in einen sinnlichen Dialog.

Als Gründer des Wort & Bild Verlags ist Rolf Becker zunächst vor allem für die Etablierung der Apotheken Umschau und weiteren Gesundheitsmagazinen bekannt, doch sein langjähriges Engagement für bildende Kunst und Musik begleiteten ihn und seine Frau zeitlebens. 

Gesellschaftskritische und politische Themen, Identitäts- und Sinnstiftung gehören zu wiederkehrenden Sujets, die alle drei Sammlungen Becker, van de Loo und Nannen auszeichnen. Werke von Jonathan Meese, Anselm Kiefer und Georg Baselitz treffen in der aktuellen Ausstellung auf Positionen der Klassischen Moderne oder des Informel.

Abbildung: Maurice Wyckaert, En lisant Hölderlin, 1975, Kunsthalle Emden (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Drücke Enter, um die Suche zu starten