Ein spannender Abend: Electronic Art Concert der Jungen Freunde der Kunsthalle

28. November 2019

Ein großartiger Abend! Die Jungen Freunde der Kunsthalle präsentierten am 28. November recht spontan ein Elecctronic Art Concert im Atrium Red On (Philipp Roth, DJ und Mitbetreiber von Verydeeprecords) und Subrihanna (Prizesin Haralt), die gemeinsam Live Ambient Electronica und Live Visuals performten. Anschließend legte Golden Diskó Ship (Theresa Stroetges) auf, eine Multi-Instrumentalistin und Video Artist aus Berlin. Red Ons Songs schwanken zwischen poppiger Zugänglichkeit und der totalen Auflösung im Geräusch. Hier finden sich Electronica, schleppende Grooves, Gitarre, Claps und Drones in einer großen Wolke und untersuchen die Grenzen zwischen Club, Popmusik und Klanginstallation. Dabei sind die Video-Synthesizer Bilder von Subrihanna im aktuellen Live-Set untrennbar mit der Musik verwoben. Linieln und Noise, Bild und Ton erobern gemeinsam den Raum erobern. Die fantasievollen Klanglandschaften von Golden Diskó Ship bewegen sich von zarten melodischen Linien zu Feedback-Bögen und strukturierten Verzerrungen und rufen klare Träume hervor. Die Kritik lobt ihre frischen, vielseitigen Collagen aus elektronischem und akustischem Klang. Trotz der Kurzfristigkeit fanden viele Gäste den Weg und waren sich einig: ein gelungener Abend, so etwas dürfte es öfter geben.