Volles Haus zur Radziwill-Eröffnung

15.01.2011

Rund 300 Gäste von nah und fern drängten sich am Samstagabend im Foyer und Atrium der Kunsthalle, um dabei zu sein, wenn die ersten Ausstellung in 2011 “Franz Radziwill – 111 Meisterwerke aus privaten Sammlungen” eröffnet wird. Ob es die launigen bis nachdenklichen Ansprachen von Eske Nannen, Professor Dr. Carl-Heinz Heuer, Dr. Dr. Ummo Francksen, Landtagspräsident Hermann Dinkla und Dr. Katharina Henkel, die melancholisch-bezaubernde Musik von Jan Cornelius und seinen Mitstreitern oder die Meisterwerke des berühmten Wahl-Dangasters waren, die alle diese Menschen anzog: es war ein gelungener Abend. An der Bar der Jungen Freunde der Kunsthalle wurden noch bis in den späten Abend intensive Kunstgespräche bei Wein und Brezeln geführt. Unter den Gästen waren auch Konstanze Radziwill, die Tochter des Künstlers (auf dem Foto vorne links), und Julia Hüppe, Tochter des verstorbenen Sammlers Claus Hüppe, dessen Sammlung den Kern der Ausstellung bildet. Weitere Fotos von dem Abend in der Bildergalerie oben und auf dem Facebook-Account der Kunsthalle.