Tag der Offenen Tür und Malschulfest!

03.10.2010

Am Sonntag, 03. Oktober 2010, feierte die Kunsthalle Emden bei strahlendem Sonnenschein Geburtstag: vor 24 Jahren, am 3. Oktober 1986, eröffnete der damalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker das Haus. Wie seither in jedem Jahr lud die Kunsthalle daher zu einem Tag der offenen Tür ein. Mehr als 600 große und kleine Kunstfreunde besuchten kostenlos die Ausstellung „Erich Heckel – Vom Aquarell zum Gemälde“ und die Kinderfinissage „Finito!“. NAchmittags vergnügten sie sich mit spaßigen Experimenten. Das Malschulfest stand unter dem Motto „Kinder sind Erfinder – Optik“ und bot 41 Experimentierstationen für Kinder und Erwachsene an, darunter eine eine begehbare Camera Obscura, das Erzeugen von 3D-Effekten und um-die-Ecke-sehen. Möglich machten das neueste Erfindungen zum Thema „Optik“, die 8 bis 12-Jährige in allen fünf Kunstschulen aus Aurich, Emden, Krummhörn, Leer und Norden entwickelt haben. Neben den ostfriesischen Kunstschulen war auch die Hochschule Emden/Leer dabei. Das Museums-Café Henri’s sorgte auf der Terrasse mit günstigen Snacks und Getränken für die Stärkung zwischendurch. In der Bilder-Schau (weitere Bilder klicken) finden Sie einige Schnappschüsse.