Tag der Offenen Tür und Malschulfest

3. Oktober 2017

Wie in jedem Jahr am 3. Oktober findet  auch in 2017 an diesem Datum der Tag der Offenen Tür in der Kunsthalle und das Malschulfest statt: seit der Eröffnung der Kunsthalle am 3. Oktober 1986 durch den damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker ist dies der Termin für den jährliche Kunsthallen-Feier-Tag. Achtung: der übliche Lange Kunstabend am jeweils ersten Dienstag im Monat fällt ausnahmsweise aus.

In diesem Jahr gibt es besonders viel zu sehen und zu erleben:

Die Kunsthalle lädt von 11 bis 18 Uhr dazu ein, bei freiem Eintritt die Ausstellungen „Your Story! Geschichten von Flucht und Migration“, „Das Auto in der Kunst. Rasende Leidenschaft“ sowie eine Highlight-Auswahl aus der eigenen Sammlung zu besuchen, Audio-Guide gratis. Speziell nur an diesem Tag stellt eine Sonder-Ausstellung im Atrium die künstlerischen und pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des fusionierten „kunst aktiv“-Teams vor.

Um 15:00 Uhr startet dann das jährliche Malschulfest in der Malschule, auf dem Henri Nannen-Platz und auf den Straße vor und zwischen Kunsthalle und Malschule mit viel “action”:  Seifenkisten-Rennen rund um den Henri Nannen Platz mit selbstgebauten rasenden Kisten, stündlich gibt es eine BMX-Show der Oldenburger Freestyle Familie mit Profi- und Semiprofi-Fahren, gefolgt von einem Mitmach-Workshop (Räder und Equipment werden gestellt), außerdem eine wirklich riesige Mega-Sandbuddelkiste, Henna-Tattoo, Siebdruck auf T-Shirts und viele weitere kreative Angebote zum Mitmachen und Kennenlernen.

Die großzügig sanierten und neu gestalteten Ateliers und Räume der Malschule sind zur Besichtigung geöffnet. Dank des Umbaus und der Anschaffung neuer Ausstattungen sind jetzt neue künstlerische Angebote möglich, beispielsweise der Siebdruck auf Papier, T-Shirts, Taschen und für kleine Auflagen von Unikatdrucksachen und Büchern. Viele Dozentinnen und Dozenten sind vor Ort, erklären interessierten Gästen gern ihre Workshops und Angebote und lassen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen, wie beispielsweise Goldschmiedemeister Gisbert Saal. Das druckfrische Kursprogramm liegt zum Mitnehmen bereit und enthalt die neuen und erweiterten Angebote, die neben den bewährten ‚Evergreens‘ ab sofort gebucht werden können. Herzlich willkommen!