Sonderheft “100 Jahre Henri Nannen”

14.05.2013

Soeben erschien das brandneue stern-Edition-Heft 1/2013 “100 Jahre Henri Nannen”. Nannen (1913 – 1996), Gründer des stern-Magazins und später der Kunsthalle Emden, würde am 25.12.2013 hundert Jahre alt werden. Dieser Anlass war bereits am vergangenen Freitag, 24. April, das Leitmotiv der Verleihung des Henri Nannen-Journalistenpreises. Jörg Tadeusz umrahmte die Verleihung, zu der sich nicht nur die deutsche Presseprominenz sondern auch Stars und Politiker auf Kampnagel versammelt hatten, mit einer launigen Präsentation in fünf Kapiteln zur Frage: Wir wird man so eine journalistische Legende wie Henri Nannen?
Drei Tage nach diesem opulenten Abend vor geladenem Publikum erschien nun am Montag das Nannen-Sonderheft im Großformat und ruft die Legende Nannen auch der breiten Öffentlichkeit in Erinnerung. Wer Nannen kannte, wird wehmütig, wer ihn nicht kannte, bedauert das einmal mehr: das Heft beschreibt den Menschen und Journalisten auf 148 Seiten mit tollen Fotos, Interviews mit Kollegen, Freunden und Familie und in Beiträgen von renommierten journalistischen “Edelfedern” lebendig und mitreißend geschildert.

Vom Verkaufspreis von 7,50 € pro Heft gehen 1 € als Spende an die Kunsthalle Emden. Es ist ab sofort erhältlich, im Zeitschriften – und Bahnhofsbuchhandel wie auch in unseren Museums-Shop.

Das diesjährige Ausstellungsprogramm erinnert mit vielen Aspekten an den Museumsgründer Nannen. Höhepunkt ist die Schau “Franz Marc, Henri Nannen und die Blauen Fohlen”, die am 3. Oktober eröffnet wird. 1913, in Nannens Geburtsjahr, enstand auch sein Lieblingsbild, das zugleich eines der zentralen und bei den Besuchern beliebtesten Werke seiner Sammlung ist: die Blauen Fohlen von Franz Marc. Die Schau stellt diese “Ikone” der Kunstahlle in den Mittelpunkt einer Prässentation von rund 30 verwandten Arbeiten des bedeutenden Expressionisten. Eine begleitende Dokumentation illustriert die Lebensleistung von Henri Nannen.