Projekt Kranstrassenkinder gestartet!

20.06.2012 - 20.01.2013

Mit Musik, Saft, Sekt, Kindern, Nachbar und netten neugierigen Leuten ging es am 20. Juni los: in der Strasse “Am Rosentief”/”Kranstrasse” in Emden steht ab sofort ein Wohncontainer der museumspädagogischen Abteilung. Leiterin Claudia Ohmert lädt alle Interessierten ein, dort jeden Mittwochabend ab18 Uhr mit ihr zusammen phantasievolle Ideen zu entwickeln, wie man das Stadtviertel “Klein-Faldern” besonders für Kinder schöner und lebenswerter machen kann. Dazu gehört erst einmal, miteinander zu reden, vom Klein-Faldern von früher zu erzählen – viele ältere Anwohner können sicher spannende Kindheitserinnerungen berichten – und sich ganz einfach kennen zu lernen. Wa dort genau passiert, welche Gedanken in die Praxis umgesetzt oder künstlerisch verarbeitet werden, hängt ganz von den Teilnehmern ab. Claudia Ohmert wird an jedem Mittwoch mit einer Aktion oder einem Vorschlag starten, von dem aus Wünsche und Einfälle der jeweiligen Besucher weiterentwickelt werden, die einmalig, sporadisch oder ganz regelmäßig mitmachen können.

Die Aktion weist bereits jetzt auf die Ausstellung “Künstlerkinder” (15.9.2012 – 20.1.2013) hin, in der auch Ideen der Kranstrassen-Nachbarn umgesetzt werden. Das Projekt wird vom BKM im Rahmen eines Förderprogramms für Modellprojekte der kulturellen Bildung ermöglicht. Ein Dank geht an die Firma ELA Container GmbH, die die mobile Kunstwerkstatt zur Verfügung gestellt hat.