Von uns, für uns! – “Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung”

Herbst und Winter 2013

Druck

“Von uns – für uns! Die Museen unserer Stadt entdeckt. Ein Aktionsprogramm für Kinder und Jugendliche” ist das Projekt des Deutschen Museumsbundes e.V im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Bei diesem Projekt unter dem Thema „Kann man Bilder essen? Vom Kunst erleben und Kunst machen.“ hat die Kunsthalle Emden mit zwei Bündnispartnern aus dem Bereich Jugendbildung zusammengearbeitet. Wir haben Jugendliche im Alter von 11-18 Jahren angesprochen und in Outreachprojekten an das Museum herangeführt. Intensive Zusammenarbeit konnte dann mit insgesamt 5 Jugendlichen druchgeführt.
Ziel war es, mit Jugendlichen ein Projekt durchzuführen, dass ihnen das Museum als solches näher bringt und es schafft, dass sich die jungen Emder mit der Kunsthalle identifizieren können. Am Ende entstanden zwei Museumsportraits in Form eines Stop and Motion-Filmes und mehrerer Skulpturen, als auch vier erfolgreiche Ausstellungrundgänge, die die Jugendlichen selbst geplant und durchgeführt haben.

Die Teilnehmer gewannen wir aus den Jugendgruppen beider Bündnispartner. Sie kamen aus der Martin-Luther-Gemeinde (MLG) und der Gesellschaft zur Förderung nachhaltiger Lebensqualität gGmbH (GnL).

Wir bedanken uns bei unseren engagierten Peerteamern für ihre tolle Arbeit. Es hat sehr viel Spaß gemacht!

Unser Museumsportrait findet man auf der Vimeo-Seite des Deutschen Museumsbundes.

 

Die Fotos zeigen eine kleine Auswahl an Bildern zu unserem Projekt. © Tomke Roth, Kunsthalle Emden

Druck