Labor im Museum ist Ort der Ideen 2011

04.02.2011

Das Programm “Labor im Museum” wird als “Ort der Ideen 2011″ ausgezeichnet. Claudia Ohmert, Leiterin der Museumspädagogik, hat zum Jubiläumsjahr “25 Jahre Kunsthalle Emden” ein umfangreiches Programm für innovative Kunstvermittlungs-Aktionen entwickelt. Heute traf die Nachricht ein, daß diese wegweisenden Aktivitäten zu den diesjährigen Preisträgern im Wettbewerb “Land der Ideen” gehört. Erste Aktion in 2011 ist ein Mitmachangebot zur aktuellen Ausstellung “Franz Radziwill”: mit selbstgebauten kleinen Lochkameras können Kunstfreunde Solargrafien anfertigen und auf diese Weise ihre persönlichen magischen Orte fotografieren. Auf dem Foto sind Claudia Ohmert mit ihrem Team mit den Kameras vor einem der eingereichten Bilder zu sehen. Bereit 800 dieser improvisierten Kameras wurden ausgegeben und schon 50 damit angefertigte Bilder wurden eingeliefert.