Klassisches Konzert mit Elena Nogaeva

08.11.2012

Gestern (7.11.2012) fand bereits zum elften Mal das klassische Konzert mit Elena Nogaeva im Atrium der Kunsthalle Emden statt. “Musikalische Reisebilder. Mit Johann Sebastian Bach und seinen Söhnen durch Brandenburg” war das Motto des Konzertabends. Rund 80 Gäste hörten Goldberg-Variationen, ein Klavierwerk von Johann Sebastian Bach, gespielt vom Pianisten Frank Wasser. Elena Nogaeva moderierte den Abend und führte auch sympathisch in die häufig zitierte Anekdote ein, nach der der Cembalist Johann Gottlieb Goldberg die Variationen seinem an Schlaflosigkeit leidendenen Dienstherren vorspielen sollte. Die Goldberg-Variationen stellen einen Höhepunkt barocker Variationskunst dar. Im zweiten Teil des Konzertes spielte Oliver Lakota Trompete und präsentierte zusammen mit Frank Wasser am Klavier “Jesu bleibt meine Freude” sowie Georg Friedrich Händels Suite in D-Dur (Ouvertüre, Gigue, Menuett, Bourée, Marsch).
Diese Reihe setzt sich im neuen Jahr fort: am Mittwoch, 9. Januar 2013, heisst das Thema “Musikalische Reisebilder. Ein Neujahrskonzert mit Johannes Brahms und Johann Strauss in Wien”. Solisten der Jungen Oper Moskau präsentieren dann Johannes Brahms (1833-1897), Liebeslieder op 52 (Walzer für vier Singstimmen und Klavier vierhändig) sowie Frühlingsstimmen, Walzer op. 140 von Johann Strauss (1824-1899). Die Konzertkarten sind im Vorverkauf zum Peis von 33 Euro an der Museumskasse der Kunsthalle Emden erhältlich (Abendkasse 30 Euro).