Infos für Lehrerinnen und Lehrer für das Jahr 2016

Lehrerinfo, Fortbildungen, Finito, didaktisches Material

 

Allgemeine Informationen zu den Angeboten der Malschule und der Museumspädagogik für Schulklassen finden Sie hier.

Muster für einen Elternbrief: Musterbrief_Kunsthallenbesuch.

Museumsbesuch ohne Führung? – kein Problem!

Sie möchten nur kurz in der Kunsthalle vorbeischauen und keines unserer buchbaren Angebote nutzen? Wir haben für Sie zwei Angebote mit denen Sie den Besuch gestalten können: der Museumsranzen und die Familienpackung. Beides zum Ausleihen und einfach zu buchen.

Methodenordner für Lehrer
Ab sofort bekommen Sie bei uns in der Museumspädagogik einen Ordner mit vielfältigen Methoden für den Museumsbesuch mit Ihrer Klasse. Wir freuen uns, wenn in jedem Lehrerzimmer in Emden und der Krummhörn ein solcher Ordner zu finden ist.  Außerdem enthält er Tipps für die Nachbereitung in der Schule und viele wichtige Hinweise und Informationen zu unserem Museum. Unser herzlicher Dank gilt dem Lions Club Krummhörn. Mit dessen Unterstützung können Schulen in Emden und der Krummhörn den Ordner gratis erhalten. Bei Interesse bitten wir um Kontaktaufnahme.
Verkäufliche Exemplare sind außerdem im Museumshop für 8 € erhältlich.

Information und Anmeldung: » Museumspädagogik oder auch telefonisch unter 0 49 21 – 97 50 70.

Lehrerinfotermine 2016

Der Lehrerinformationsabend bietet für Pädagogen aller Schulformen und Unterrichtsfächer eine Einführung in die jeweils aktuelle Ausstellung. Martje Grefe und Christoph Krützkamp stellen interessante Praxisvorschläge für den Unterricht vor und informieren über neue Ansätze in der Kunstvermittlung. Wenn Sie zu den Lehrerinformationsabenden eingeladen und über unsere speziellen Angebote für Lehrer immer aktuell informiert werden möchten, nehmen wir Sie gerne in unseren E-Mailverteiler auf! die Teilnahme ist kostenlos, aus organisatorischen Gründen bitten wir aber um Ihre Anmeldung.

Vitaminbombe – Früchtebilder von Picasso bis Warhol (13.2. – 29.5.2016)
1.3.2016, 16 – 18 Uhr

Otto Mueller: natürlich nackt 4.6. – 25.9.2016)
9.8.2016, 17 Uhr

Nikolai Astrup: Norwegen. Eine Entdeckung (2.10.2016 – 22.1.2017)
8.11.2016, 17 Uhr

 

Informationen und ggf. Anmeldung: Daphne Andersch, 0 49 21 – 97 50 71, daphne.andersch@kunsthalle-emden.de. Anmeldung für den Infoverteiler: » Museumspädagogik

Didaktisches Material zu Ausstellungen

Im Laufe der Jahre sind eine Vielzahl an didaktischen Materialien zu unseren Ausstellungen entstanden.
Bitte kontaktieren Sie bei Interesse für eine dieser Publikationen das Sekretariat der Museumspädagogik.
Kosten: je 2 bzw. 3 €
Wir bitten Sie zu beachten, dass ggf. Porto und Verpackungskosten hinzukommen.
Das Einsehen unseres gesamten Bestandes ist nur an Werktagen möglich. Eine Auswahl ist im Museumsshop erhältlich. Bitte wenden Sie sich dazu an das Personal an der Kasse.
Weitere Information: » Museumspädagogik

Liste der didaktischen Materialien zum Download: Didaktisches Material. Stand _Klee

Informationen für Lehrkräfte zu FINITO!

Finito! ist eine Finissage für Kinder und Jugendliche und findet jeweils am letzten Ausstellungstag im Atelier LOFT statt. Die Finissage ist aber nicht „nur“ eine Ausstellung mit Arbeiten der Schüler, sondern ein Spiegel der Ausstellung selbst. Die Themen beziehen sich immer auf die präsentierten Kunstwerke in der Kunsthalle und sind während der Aktionen mit Schulklassen entstanden.

Alle Arbeiten der Schüler verbleiben in der Kunsthalle, werden ausgestellt und danach archiviert.
So rücken der Arbeitsprozess und die intensive Auseinandersetzung mit der Kunst im Museum in den Vordergrund. Es soll nicht darum gehen, ein schönes Bild zu malen, sondern neue Ideen auszuprobieren, mutig mit Materialien und Themen umzugehen und in der Kooperation von Schule und Museum neue Wege zu gehen.

FINITO! bietet Klassen außerdem die spannende Möglichkeit die Veranstaltung selbst aktiv mit zu gestalten.
Wir laden Patenklassen ein, über einen längeren Zeitraum die Kunsthalle zu besuchen und dabei selbst praktisch im Atelier zu arbeiten. Die Patenklassen erleben außerdem mit, was alles für eine gute Präsentation der Bilder getan werden muss, können Erfahrungen in Werbung und Marketing sammeln und lernen auf diese Weise alle Abteilungen eines Museumsbetriebes kennen. Möglich ist auch die Entwicklung einer eigenen Führung durch die Ausstellung.

Wenn Sie sich für eine Kooperation interessieren, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Museumspädagogik