Förderprojekte

Im Februar 2013 übergaben die Freunde der Kunsthalle den dritten Band offiziell des Bestandskataloges: finanziert von den Freunden der Kunsthalle. Der schwergewichtige und opulente Band ist nicht nur ein wahrer Augenschmaus und verspricht mit fundierten wie interessanten Texten viele Stunden Lesevergnügen, sondern ist auch für die Arbeit der Kunsthalle als “Visitenkarte” gegenüber Museen und Sammlern von nicht hoch genug zu schätzender, nachhaltiger Bedeutung. Hinzu kommt, das ein Großteil der darin verzeichneten Zugänge zur Sammlung Geschenke der Freunde der Kunsthalle waren. Die Übergabe fand als hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion zur Frage “Wie kommt die Kunst ins Museum”. Die Kunsthalle bedankt sich mit einem attraktiven Subskriptionspreis für alle Mitglieder: noch bis zum 1. Juni 2013 erhält jedes Hauptmitglied gegen Vorlage des Mitgliedsausweises ein Exemplar für 20 € (regulärer Preis 29 €).

Ein weiteres, wegweisendes Förderprojekt der letzten Jahre war die Finanzierung eines Corporate Designs für die Kunsthalle Emden, in dessen Zuge auch diese Webseite vollständig neu konzipiert und gestaltet wurde. Seit Jahren hatte die Kunsthalle sich gewünscht, ihre Außendarstellung und die nicht hoch genug einzuschätzende Internetpräsenz dem heutigen Stellenwert als Ausstellungshaus von internationaler Wertschätzung anpassen zu können.

Nur das großzügige Engagement der Freunde ermöglichte es in 2009/2010, den unbefriedigenden Zustand endlich zu beheben und die Außendarstellung in adäquater Form umzusetzen. Mit dem jungen Berliner Designbüro Studio GOOD wurde der perfekte Partner gefunden, um ein ebenso zeitgemäßes wie nachhaltiges Konzept zu erarbeiten. Die Gestalter haben das Profil der Kunsthalle mit den Charaktermerkmalen “überraschend, selbstbewusst, nordisch, engagiert” hervorragend umgesetzt. Ein herzliches Dankeschön an Förderer und Designer!