Erfolgreiche Hofer-Finissage für Kinder und Jugendliche

20.06.2012

Am Sonntag, den 17. Juni 2012 fand bereits zum zwölften Mal die Finissage für Kinder und Jugendliche unter dem Titel Finito! statt. Mehr als 70 Gäste folgten der Einladung zur Veranstaltung. Finito! wurde zum Abschluss der Karl-Hofer-Ausstellung gemeinsam mit der Förderschule Emden konzipiert, mehrere weitere Kooperations-Partner und Gäste trugen ebenfalls zum Programm bei.

Die Schülerinnen und Schüler der Förderschule Emden suchten sich jeweils drei Kunstwerke der Karl Hofer-Ausstellung aus und arbeiteten dazu praktisch. Es entstanden Zeichnungen, Malereien sowie eine Installation und ein Kurzfilm. Tom Kraus vom Theaterpädagogischen Zentrum Lingen unterstützte diese Finissage mit einer Theateraktion zum Mitmachen. Nach dem gemeinsamen Besuch der aktuellen Ausstellungen gingen alle Gäste ins LOFT, dem museumspädagogischen Atelier in der Blumenbrückstraße in Emden. Dort waren die Arbeiten aus den Schulworkshops ausgestellt. Auszubildende der Richtung „Fachpraktiker in sozialen Einrichtungen“ der Berufsbildenden Schulen II aus Emden bewirten die Gäste mit einem Imbiss und Getränken, damit die Kunstfreunde auch kulinarisch bestens versorgt waren.

Seit 2009 stellt die Kunsthalle Emden an jedem letzten Ausstellungstag alle entstandenen Schülerarbeiten aus verschiedensten Workshops im Kunsthallen-Atelier LOFT aus. Die Schüler erfahren mit der Aufbewahrung und Sammlung ihrer eigenen Arbeiten eine besondere Wertschätzung. Mit der regelmäßigen Präsentation der Arbeitsergebnisse und die Einbindung in die Ausstellungsvorbereitungen wird das Selbstvertrauen der Schüler gestärkt.