Das erste Emder “Haus der kleinen Forscher”

14.05.2013

Herzlichen Glückwunsch: als erste Einrichtung in Emden wurde der städtische Kindergarten Barenburg mit der Plakette “Haus der kleinen Forscher” ausgezeichnet. Die Malschule der Kunsthalle hat den Kindergarten dafür vorgeschlagen, denn sie ist Netzwerkkoordinator des Projekts für alle Emder Kitas, in Kooperation mit dem Fachdienst Kinder und Familien/Kindertagesstätten der Stadt Emden. Die Erzieherinnen dieser Einrichtung haben seit 2011 laufend Fortbildungen der Malschule besucht sowie zahlreiche Experimente zu naturwissenschaftlichen Themen durchgeführt und dokumentiert. Dank dieser Qualifikation können sie nun die Kindergarten-Kids entsprechend fördern und sie beim forschenden Lernen anleiten. Der damit verbundene Umgang mit unterschiedlichen Materialien und technischen und handwerklichen Anforderungen fördert die Entfaltung der Gestaltungs- und Ausdrucksfähigkeit der Kinder.

Die bundesweite Bildungsinitiative “Haus der kleinen Forscher” ermöglicht Kinder von drei bis zehn Jahren die alltägliche Begegnung mit naturwissenschaftlichen Phänomenen sowie mathematischen und technischen Fragestellungen.

Die Kooperationsinitiative “Haus der kleinen Forscher” in Emden wird finanziert von der Stadt Emden, Fachdienst Kinder und Familien/Kindertagesstätten. Die Malschule der Kunsthalle Emden ist Netzwerkkordinator und Austragungsort der Fortbildungen für derzeit 21 Emder Einrichtungen des Elementarbereichs.

Foto: Engelbert Sommer, Malschule, zeigt die Urkunde der Bürgermeisterin Lina Meyer (neben ihm) und den Erzieherinnen vom Kindergarten Barenburg.