Buch-Präsentation und Kinder-Finissage zum Ausstellungsende der “Vitaminbombe”

22.05.2016

Mit  “Finito!”, der Finissage für Kinder und Jugendliche, endet am Sonntag, 29. Mai 2016 die Ausstellung “Vitaminbombe – Früchtebilder von Picasso bis Warhol”. Zwölf Schüler der Emder Grundschule am Wall gestalten die Finissage. Sie haben sich mit Martje Grefe, Lehrerin an der Grundschule, in verschiedenen Workshops mit der Ausstellung „Vitaminbombe“ auseinandergesetzt. Die Veranstaltung „Finito“ beginnt um 11 Uhr mit einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung. Einige Schüler sprechen dann über ihre Lieblingskunstwerke. Anschließend präsentieren sie ihre künstlerischen Ergebnisse aus den Workshops. Die Teilnahme ist für alle interessierten Gäste frei.

Nachmittags folgt ein weiterer, besonderer Höhepunkt zum Abschluss der Schau: Nach jahrelanger Vorbereitung ist das Bestimmungsbuch “Norddeutschlands Apfelsorten” von Detlef Stang, Geschäftsführer der Emder Bürgerstiftung Regionales Umweltzentrum Ökowerk Emden fertig. Gemeinsam mit der Autorin Ariane Müller, dem Autoren Dr. Dankwart Seipp und dem Fotografen Lutz Poltrock wird dieses umfangreiche Werk mit 147 Apfelsorten auf 369 Seiten nach mehr als vierjähriger Vorbereitungszeit erstmals der Öffentlichkeit um 15 Uhr im Kunsthallen-Atrium präsentiert. Nähere Auskünfte gibt das Ökowerk Emden, Telefon (0 4921) 95 40 23.

Die Teilnahme allein an der Buchpräsentation im Atrium ist kostenfrei, für den Ausstellungsbesuch ist ein reguläres Eintrittskarte erforderlich.

Vom 30. Mai bis zum 03. Juni 2016 schließt die Kunsthalle Emden wegen des Aufbaus der Sommerausstellung „Otto Mueller: natürlich nackt“. Ab Samstag, 04. Juni, 11 Uhr,  ist sie wieder regulär geöffnet.