Begabungsförderung zum Thema Illustration/Animation

03. - 05.05.2016

Am Wochenende 3. – 5. Juni fand die elfte Begabungsförderung der Malschule der Kunsthalle statt. Sie endete am Sonntag mit einer Ergebnispräsentation zu Livemusik. Das Thema 2016 lautet: Illustration/Animation eines Musikvideos. Illustration ist neben Grafik-Design ein Fachgebiet des Kommunikationsdesigns.

Aus den Bewerbungen der Schülerinnen und Schüler mit eigenen praktischen Arbeiten (als Digitalfotografien), die ihre Voraussetzungen und die besondere Motivation, an diesem Angebot teilnehmen zu wollen, zum Ausdruck bringen, wurden 15 Teilnehmer ausgewählt. Gemeinsam mit dem Musikkünstler „Binyo“ haben sie Animationen für eines seiner Lieder gestaltet und technisch umgesetzt. Die Workshopleiter Tanja Meyer, Künstlerin (Illustratorin), Julian Hölgert, Filmproduzent (Leadership in the Creative Industries) vermittelten den ausgewählten Teilnehmern vertiefte Kenntnisse in Konzepte, Stile, Motive der Illustration und unterstützten sie bei der Produktion von Animationen zur Musik. Johannes Thiele vom Ulrichsgymnasium Norden begleitete die Gruppe.

Die Begabungsförderung in Form einer mehrtägigen Kunstakademie ist die kreative Ergänzung der bekannten Junior-Akademien. Der Workshop fordert Schülerinnen und Schüler in ihren intellektuellen und sozialen Fähigkeiten. Gemeinsam mit Fachleuten und Lehrkräften arbeiten sie an anspruchsvollen Aufgabenstellungen ihres künstlerischen Interessenbereichs. Die Kunstakademien finden an einem Wochenende an außerschulischen Lernorten und ermöglichen den Jugendlichen die intensive und konzentrierte Auseinandersetzung mit einer praktischen Themenstellung unter professioneller Anleitung. Der sozialen Dimension der Veranstaltung wird durch gemeinsames Arbeiten, durch gemeinsame Mahlzeiten und die gemeinsame Übernachtung in einer geeigneten Unterkunft Rechnung getragen. Angesprochen waren diesmal Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufen der Gymnasien, der Gesamtschulen und Waldorfschulen aus dem Weser-Ems-Gebiet. Veranstalter des regelmäßigen Förderangebots sind die Malschule der Kunsthalle Emden, die Niedersächsischen Landesschulbehörde – Regionalabteilung Osnabrück – und das Niedersächsische Kultusministerium. Bereits zum elften Mal förderte die VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland das Projekt.

Das Foto zeigt alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit den künstlerischen und pädagogischen Fachkräften und einigen Eltern.