Axel Hecht (1944 – 2013)

06.12.2013

Axel Hecht, der langjährige Vorsitzende des Stiftungsrates der Stiftung Henri und Eske Nannen und Schenkung van de Loo, ist am 26. November 2013 gestorben. Henri Nannen hatte Axel Hecht bei der Gründung der Stiftung 1983 als Vorsitzenden berufen. Er gab dieses Amt 2004 nach 21 Jahren an den heutigen Vorsitzenden Professor Dr. Carl-Heinz Heuer ab.

Der Kunstjournalist Hecht hatte als Chefredakteur und später als Herausgeber die Kunstzeitschrift “art” über 28 Jahre geprägt. Hecht kam vom “stern”: 1973 hatte ihn Henri Nannen dort mit 29 Jahren zum – bislang jüngsten – Chef des Kulturressorts gemacht, das er bis 1978 leitete. 1978 hatte er mit dem ehemaligen “stern”-Mitarbeiter Wolf Uecker die Idee zu der neuen Kunstzeitschrift, die er zu einem der führenden  Kunstmagazine machen sollte.

Axel Hecht hat ehrenamtlich die Aufbaujahre und die weitere Entwicklung der Kunsthalle Emden mit großem Engagement begleitet und unterstützt. Die Kunsthalle Emden hat Axel Hecht viel zu verdanken. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

.