Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr 2011

30.09.2010

Diplom-Restauratorin Sigrid Pfandlbauer untersucht ein Selbstbildnis von Franz Radziwill, das in der großen Schau “111 Meisterwerke aus privaten Sammlungen” ab 15. Januar 2011 zu sehen sein wird. Damit startet das Jubiläumsjahr “25 Jahre Kunsthalle” mit einem Künstler, der in der Region ganz besonders geliebt und verehrt wird.
Doch auch die Vorbereitungen für die weiteren Ausstellungen des Jahres laufen auf Hochtouren: In der folgenden Schau werden erstmals “Storyboards von Hitchcock bis Spielberg” gezeigt und die Sparten Film und Kunst zusammengeführt.

Im Sommer sind dann Sammlungsstücke von Künstlern der GLASNOST-Ära zu sehen, die Henri Nannen 1987/88 erstmals in den Westen brachte. Dieser Coup verschaffte dem damals jungen Museum große Aufmerksamkeit und stand am Anfang einer internationalen Welle der Begeisterung für eine Kunstszene, von deren Existenz jenseits des eisernen Vorhangs zuvor niemand ahnte.

Im Herbst folgt dann die große Jubiläumsausstellung, die einen neuen frischen Blick auf den Bestand wirft – mehr verraten wir noch nicht… aber es wird richtig spannend!