Arbeitstagungen zum Thema “Interaktion im Museum”

Arbeitstagung “Interaktion im Museum – Sinn und Unsinn einer Idee” (27. und 28.01.2012)

Grenzen und Machbarkeit interaktiver Projekte im Museum, aber auch die Frage nach Sinn und Unsinn eines Konzeptes waren die Kernthemen, die uns an zwei Tagen in der Kunsthalle Emden begleiteten und zu heißen Wortgefechten, aktiven Eingriffen in den Museumsraum und interaktiver Beteiligung aller Teilnehmer führten. Neben Vorträgen und Projektpräsentationen gab es viel Gelegenheit für unser Fachpublikum , mit den Rednern zu diskutieren und sich untereinander auszutauschen.

Das Tagungsprogramm können Sie noch unter: Programm_Tagung_Emden einsehen. Bei weiteren Fragen stehen wir sehr gerne zur Verfügung.

2. Arbeitstagung zum Thema “Interaktion im Museum – Der Besucher im Fokus” (02. bis 04.05.2013)

Welchen Stellenwert haben interaktive Vermittlungsmodelle für den Museumsbesucher? Welche Kunstbereiche können in solchen Projekten zusammengeführt werden und welche Chancen, aber auch Risiken ergeben sich daraus für die Vermittlungspraxis? Dies sind einige der Fragen, die uns auf dieser Tagung begleitet haben und zu spannenden Erkenntnissen für innovative Vermittlungsmodelle geführt haben. Neben Vorträgen, Projektpräsentationen und Workshops gab es für unser Fachpublikum viel Gelegenheit geben, mit den Rednern zu diskutieren und sich untereinander auszutauschen.

Unsere Rednerinnen und Redner waren:
Heiderose Hildebrand (Kunst und Bildung, Wien und Klagenfurt), Prof. Josef Kloppenburg (Musikwissenschaft und Musikdidaktik, Pädagogische Hochschule Karlsruhe), Prof. Maria Peters (Institut für Kunstwissenschaft/Kunstpädagogik, Universität Bremen), Daniela Fromberg und Stefan Roigk (geräusch[mu’zi:k], Berlin), Anja Hoffmann (Referentin für Bildung und Vermittlung, LWL-Industriemuseum Dortmund), Susanne Gesser (Kindermuseum Frankfurt, Kuratorin Frankfurt jetzt!), Prof. Christoph Metzger (Hochschule für Bildende Künste Braunschweig), Anja Piontek (Universität Bremen)

Das detaillierte Tagungsprogramm finden Sie hier: Tagungsprogramm Kunsthalle Emden
Einen weiteren Tagungsrückblick finden Sie in unseren News.

Bisher sind folgende Tagungsbände erschienen:

“Labor im Museum – Fünf museumspädagogische Projekte der Kunsthalle Emden.”
Fünf museumspädagogische Projekte des letzten Jahres werden vorgestellt und von Fachleuten aus Deutschland und der Schweiz kommentiert. 120 Seiten, 89 farbige und 4 s/w Abbildungen, Paperback
21 Aufsätze von folgenden 18 Autoren:
Claudia Ohmert, Andreas Reichel, Anna Schürch, Verena Kuni, Konstantin Adamopoulos, Filip Caby, Franziska Dürr, Dellbrügge & de Moll, Bernadett Settele, Tobias Frühmorgen, Ursula Bertram, Kyungwoo Chun, Stanislaus Müller-Härlin, Marita Krützkamp, Klaus-Ove Kahrmann, Magdalena Drebber , Gabriele Regiert
ISBN 3-935414-35-8

“Interaktion im Museum – Sinn und Unsinn einer Idee. Tagungsband”
In diesem Buch werden die Vorträge der Tagung vom 27./28. Januar 2013 veröffentlicht.
68 Seiten, s/w, Paperback, 8 Aufsatze von folgenden 10 Autoren:
Frank Schmidt, Claudia Ohmert, Verena Kuni, Bernadett Settele, Franziska Dürr, Christoph Metzger, Dellbrügge & de Moll, Magdalena Drebber, Gabriele Regiert
ISBN 3-935414-35-8

“Interaktion im Museum 2 – Der Besucher im Fokus. Tagungsband”In diesem Buch werden die Vorträge der Tagung vom 02. bis 04. Mai 2014 veröffentlicht.
123 Seiten, s/w, Paperback, 13 Aufsätze von folgenden 14 Autoren:
Frank Schmidt, Heiderose Hildebrand, Josef Kloppenburg, Maria Peters, Daniela Fromberg, Stefan Roigk, Anja Hoffmann, Susanne Gesser, Jeannine Hangartner, Claudia Ohmert, Irene Appelhagen, Christoph Metzger, Anja Piontek
ISBN 3-935414-38-2

Bestellungen können über das Büro der Museumspädagogik getätigt werden.