Dr. Folkert Hinrichs: seit 30 Jahren ehrenamtlicher Vorstand

26.01.2014

Am Sonntag, 26. Januar 2014, war es genau 30 Jahre her, dass sich der Vorstand der Stiftung Henri Nannen zu seiner konstituierenden Sitzung traf. Von Anfang an dabei war Dr. Folkert Hinrichs, Mediziner aus Leer, zunächst als stellvertretender Vorsitzender und seit 1989 als Vorsitzender des Vorstands. Anlässlich dieses außergewöhnlichen Jubiläums überreichte Eske Nannen ihm bei der Ausstellungseröffnung “Lyonel Feininger” im Namen des Teams eine süße Überraschung: eine große Torte,verziert mit einem Bild von Dr. Hinrichs neben Henri Nannen. “Herr Dr. Hinrichs ist seit 30 Jahren an der Seite der Kunsthalle und hat mit uns viele schwierige Zeiten stets verlässlich durchgestanden”, sagt Eske Nannen. “Mit seinem großen Engagement und seiner persönlichen Begeisterung für die Kunst hat er erheblich zur Entwicklung der Kunsthalle beigetragen. Das ganze Team und ich sind ihm sehr dankbar.” Neben seinem großen persönlichen Einsatz für die Kunsthalle war Dr. Hinrichs auch über Jahrzehnte hinweg in vielen Funktionen im Bereich ärtzlicher Berufs- und Standespolitik aktiv, beispielsweise als Vorsitzender der Bezirksstelle Aurich der kassenärztlichen Vereinigung (ab 1978) und der Ärztekammer Niedersachsen (ab 1979).